22.03.2017

Doktorandenseminar mit Prof. Dr. Kurt Sandkuhl

Erfolgreicher Beginn der Seminarreihe „Design Science Research“ am HHZ

Ziel des Seminars ist es, die Methodenkompetenz der HHZ Doktorandinnen und Doktoranden umfassend zu erweitern und somit die einzelnen Promotionsarbeiten zielgerichtet durch geeignete Forschungsmethoden zu untermauern. Dabei befasst sich das Doktorandenseminar mit Forschungsparadigmen und Methoden der Wirtschaftsinformatik zur Durchführung von Forschungsarbeiten. Im Fokus steht das konstruktionsorientierte Paradigma „Design Science Research (DSR)“, das im Jahre 2004 durch das von Hevner et al. vorgestellte Rahmenwerk populär wurde.

Prof. Dr. Kurt Sandkuhl ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Rostock. Durch eine gemeinsam mit Prof. Dr. Alfred Zimmermann betreute kooperative Promotion eines HHZ Doktoranden ist er eng mit dem Herman Hollerith Zentrum verbunden. Seine Forschungsinteressen liegen in der Unternehmensmodellierung, dem Unternehmensarchitekturmanagement und der Wissensrepräsentation. Für seine Doktorandinnen und Doktoranden gehört Design Science Research zum Standardrepertoire.