11.10.2019

Perfekter Start für neuen Master Digital Business Engineering

Überaus erfolgreich startete jetzt der neue Masterstudiengang Digital Business Engineering. Er ist das Nachfolgeangebot zum bisherigen Master Services Computing.

Besser hätte es nicht laufen können. Der neue Master Digital Business Engineering der Fakultät Informatik am Herman Hollerith Zentrum ist sehr gefragt.

Für das neue Angebot der Fakultät in Böblingen gab es insgesamt 75 Bewerbungen und damit weit mehr als Studienplätze vorhanden sind. Auf Grund des hohen Andrangs hat die Fakultät daher mehr Studierende zum Studium zugelassen. Offiziell verfügt der Studiengang im ersten Semester über 25 Plätze. Aktuell haben sich schon 27 Studierende für das Studium in Böblingen eingeschrieben. Die endgültige Zahl, so Studiendekan Prof. Dr. Christian Decker, steht dabei noch nicht einmal fest, denn aktuell laufen noch die Einschreibungen, so dass es am Ende sogar noch mehr Studierende werden könnten. Daher konnten bei der Erstsemsterbegrüßung nicht alle Studierenden dabei sein.

Der neue Master am Herman Hollerith Zentrum ist das Nachfolgeprogramm für den bisherigen Master Services Computing. Mit der Neukonzeption wollten die Professoren am HHZ noch besser auf die Anforderungen der Unternehmen und die Interessen der Studierenden eingehen, so Prof. Dr. Christian Decker. „Der IT Master Business Engineering am Herman Hollerith Zentrum der Hochschule Reutlingen ist ein kompetitives Programm für die informatikstarke Ausbildung in aktuellen Themen der Digitalisierung und Transformation von Unternehmen. Wir freuen uns auf die Studierenden des neuen Jahrgangs und spannende Projekte an der Schnittstelle zwischen akademischer Ausbildung und Anwendung im Unternehmen.“

Die enge Verzahnung zwischen Praxis und Studium ist zudem ein weiteres Merkmal des Studiengangs, der fast ausschließlich berufsbegleitend studiert wird. Möglich macht es das flexible Studienkonzept mit Blockveranstaltungen.

Nächster Bewerbungstermin für den Studiengang ist übrigens der 15. Januar 2020.

Zum Studienangebot Digital Business Engineering