13.05.2019

Wirtschaftsinformatik der Hochschule deutschlandweit in der Spitzengruppe

Ranking der WirtschaftsWoche sieht Wirtschaftsinformatik auf Platz 2

Alfred Siewe-Reinke

Erneuter Erfolg für die Wirtschaftsinformatik-Studiengänge an der Hochschule Reutlingen. Im aktuellen bundesweiten Ranking des Wirtschaftsmagazins WirtschaftsWoche belegt die Wirtschaftsinformatik den zweiten Platz unter allen Hochschulen. In Baden-Württemberg steht die Wirtschaftsinformatik damit an der Spitze aller Wirtschaftsinformatik-Studiengänge der Hochschulen. Bundesweit schneidet unter den Hochschulen für angewandte Wissenschaften nur noch die Hochschule München besser ab.

Dass die Wirtschaftsinformatik mit dem zweiten Platz ihren Erfolg aus den vergangenen Jahren wiederholen konnte, erfreut den Dekan der Fakultät Informatik, Prof. Dr. Oliver Bugert sehr. „Die Ergebnisse des aktuellen Rankings der WirtschaftsWoche zeigen, dass wir mit unserem Gesamtkonzept und der Art und Weise, wie wir unsere einzelnen Studiengänge inhaltlich konzipieren, richtig liegen. Die einzelnen Konzepte der Bachelor- und Masterstudiengänge entstehen bei uns in einem engen Austausch zwischen den Kollegen untereinander. Auch die Studierenden werden in diesen kontinuierlichen Verbesserungsprozess gut eingebunden. Davon profitieren alle Studiengänge, was sich immer wieder in den sehr guten Rankingergebnissen aller Bachelor- und Masterstudiengänge zeigt.“, so Prof. Dr. Oliver Burgert.

Dass die befragten Personaler im aktuellen WirtschaftsWoche Ranking das Konzept der Reutlinger Wirtschaftsinformatik positiv bewerten erfreut Oliver Burgert dabei besonders. „Wir möchten, dass unsere Studierenden später im Job auch erfolgreich sind und wenn Unternehmen unsere Ausbildung positiv bewerten, ist das ein sehr großes Lob.“ Hintergrund: Für das in der WirtschaftsWoche veröffentlichte Ranking befragte die Beratungsfirma Universum bundesweit 650 Personalverantwortliche danach, welche Hochschulen in Deutschland ihrer Einschätzung nach die Studenten in den jeweiligen Fachrichtungen für Ihre Bedürfnisse am besten ausbilden. 14.6 Prozent der Befragten kreuzten dabei die Wirtschaftsinformatik der Hochschule Reutlingen an. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Wert dabei sogar leicht (13,8 %). Auch 2018 belegte die Reutlinger Wirtschaftsinformatik schon den zweiten Platz.

Für Studiendekan Prof. Dr. Josef Schürle zeigt das erneut sehr gute Abschneiden der Wirtschaftsinformatik, dass man sich auf seinen Erfolgen nicht ausruhen darf. „Wir entwickeln unser Ausbildungskonzept stetig weiter und passen es an veränderte Rahmenbedingungen an. Gerade erst haben wir das Thema Internationalisierung weiter gestärkt, insbesondere mit einem noch stärkeren Fokus auf dem Auslandsaufenthalt unserer Studierenden. Damit machen wir sie fit für globale Herausforderungen“, so der Studiendekan für die Wirtschaftsinformatik-Bachelorstudiengänge.

Dass eine konzeptionell gute Bachelorausbildung sich auszahlt, zeigt sich nicht nur bei der späteren Jobsuche. Wer seine Ausbildung mit einem Master-Studium fortsetzen will, braucht einen soliden Bachelorabschluss, so der Studiendekan für den Wirtschaftsinformatik-Master, Prof. Dr. Wolfgang Blochinger. „Unser Bachelor bietet sehr gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Master-Studium, das bei uns den Studierenden große Freiräume eröffnet, sich individuell auf zukunftsträchtige Fachgebiete zu spezialisieren. Für uns ist es wichtig, dass am Ende ein schlüssiges und gutes Gesamtkonzept aus Bachelor und Master steht. Die hervorragende Bewertung unseres Wirtschaftsinformatik-Studienkonzepts durch führende Unternehmen ist natürlich eine besondere Ehre, aber auch Ansporn unser Studienangebot stetig weiterzuentwickeln.“

Mit dem Rankingergebnis in der WirtschaftsWoche setzt sich zudem die positive Bewertung aller Studiengänge der Fakultät Informatik weiter fort. Im CHE Ranking der Informatikstudiengänge platzierten sich die beiden Bachelor-Studiengänge Medien- und Kommunikationsinformatik und Medizinisch-Technische Informatik in den vier Hauptkategorien des Rankings im bundesweiten Spitzenfeld und zählen damit zu den besten Informatik Studienangeboten an Hochschulen.

Neben der Wirtschaftsinformatik hat die WirtschaftsWoche in ihrem aktuellen Ranking zudem auch weitere Studiengänge der Hochschule Reutlingen sehr positiv bewertet. Dabei zeigen die Ergebnisse, dass ein Studium an der Hochschule Reutlingen insgesamt sehr positiv gesehen wird. So behauptet die Fakultät ESB Business School im Fachbereich BWL ihren ersten Platz unter den deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Das Wirtschaftsingenieurwesen der ESB erreicht Platz Fünf.

 

Links

WiWo Ranking

CHE Ranking

U-Multiranking