Aktuelles

29.01.2015

Das HHZ ist Gastgeber der nextcc15 Konferenz

Hochschulstandort in Böblingen fördert den Dialog zwischen Forschung und Praxis.

Böblingen. Das Herman Hollerith Zentrum (HHZ) in Böblingen wird immer deutlicher zu einem ausgezeichneten Standort für den Dialog zwischen Spitzenforschung und Unternehmenspraxis. Mit der nextcc15 wird nun am 26./27. März eine seit Jahren etablierte wissenschaftliche Tagung in Böblingen stattfinden. Zu der Veranstaltung treffen sich Führungskräfte aus der Praxis, Experten, Wissenschaftler und Kreative um über Fallstudien, Strategien und Anwendungen in den Bereichen Digital  Business, Social Media, Corporate Communication und Enterprise Computing zu diskutieren. Die nextcc fand bisher in St.Gallen, Zürich oder Stuttgart statt und wird vom Research Lab for Digital Business, einer Forschungsgruppe am HHZ ausgerichtet.

Bei der diesjährigen nextcc in Böblingen sind u.a. Unternehmen wie ABB, Bayer, Bosch, Migros, Sanitas, Siemens oder Volkswagen mit Beiträgen zur Umsetzung digitaler Innovationen in der internen und externen Kommunikation vertreten. Hinzu kommen Wissenschaftler und Vertreter der Hochschule Reutlingen, der Universität Stuttgart und der Hochschule St.Gallen (HSG). In interaktiven Workshops diskutieren zudem namhafter Experten der digitalen Transformation, wie Klaus Eck, Martin Meyer-Gossner, Achim Himmelreich oder Markus Besch mit den Teilnehmer/innen.

Der folgende Link bietet weitere Informationen, einen Überblick zum Veranstaltungsprogramm und ein Formular zur Anmeldung und Registrierung für die Konferenz.

Anmeldung und Registrierung

www.researchlab-db.com/nextcc15/