ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Digital Business

Forschungsgruppe

Alexander Rossmann

Prof. Dr. Alexander Rossmann

Alexander Rossmann ist Leiter des Herman Hollerith Zentrums und Professor für Digitale Geschäftsmodelle an der Hochschule Reutlingen. Vor dieser Tätigkeit war er Research Associate am Institut für Marketing der Universität St. Gallen sowie über 10 Jahre Mitglied der Geschäftsleitung einer renommierten Beratungsgesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digital Business, User Experience, agile Governance, Smart Cities und Artificial Intelligence.

 

Prof. Rossmann ist verantwortlich für den Studiengang Digital Business Management in Zusammenarbeit mit der Knowledge Foundation @ Reutlingen University

Gebäude HHZ Böblingen
Raum 105
Tel. +49 7121 271 4100
Fax +49 7121 271 90 4100
Mail senden »

Marco Schmäh

Prof. Dr. Marco Schmäh

Marco Schmäh ist Professor für Marketing und Vertrieb an der ESB Business School. Zuvor war er in Service Marketing und später dem Account Management im Industriegütergeschäft eines Weltmarktführers tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Value Based Selling, Digital Value Selling und Digital Business.

Gebäude 5 (Reutlingen)
Raum 213A
Tel. +49 (0)7121 271 3018
Mail senden »

Sulejman Vejseli

Dr. Sulejman Vejseli

Dr. Sulejman Vejseli ist Postdoctoral Fellow am Research Lab for Digital Business. Er befasst sich in seinen Forschungsarbeiten mit der digitalen Transformation von Banken. Ein besonderer Forschungsfokus liegt in neuen Ansätzen der IT Governance und der Verbindung von agilen Innovationsstrategien und Governanceframeworks.

Mobile +41 76 508 60 26
Mail senden »

Stephanie Göring

Stephanie Göring

Stephanie Göring ist Projektkoordinatorin am Hermann Hollerith Zentrum in Böblingen. Am Research Lab for Digital Business begleitet sie die Umsetzung diverser Projekte zur Digitalen Transformation mit Industriepartnern. Vor dieser Tätigkeit war Stephanie Göring mehrere Jahre in einer renommierten Unternehmensberatung tätig.

Gebäude HHZ Böblingen
Raum 020
Tel. +49 7121 271 4110
Mail senden »

Gerald Stei

Gerald Stei

Gerald Stei betreut am Herman Hollerith Zentrum das KI-Lab. Er arbeitet an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz bei KMUs. Zudem forscht Herr Stei als Doktorand im Bereich Future Workplace, insbesondere zur Adoption von Enterprise Social Networks.

Gebäude HHZ Böblingen
Raum 120
Tel. +49 7121 271 4104
Fax +49 7121 271 90 4104
Mail senden »

Konstantin Garidis

Konstantin Garidis

Gebäude HHZ Böblingen
Raum 020
Mail senden »

Yusuf Bozkurt

Yusuf Bozkurt

Ansprechpartner Studiengänge Bachelor Digital Business und Master Digital Business Engineering

Gebäude HHZ Böblingen
Raum 120
Tel. +49 7121 271 4111
Mail senden »

Forschung

Die Forschungsgruppe Digital Business und das zugehörige Research Lab for Digital Business (siehe www.researchlab-db.com) befassen sich mit Fragestellungen der digitalen Transformation. Dabei stehen vier Arbeitsbereiche besonders im Fokus.

Digitale Geschäftsmodelle, Customer Experience, Technology Marketing

Der Arbeitsbereich bezieht sich auf digitale Geschäftsmodelle, die Gestaltung von Kundeninteraktionen und die Erzeugung einer überzeugenden digitalen Customer Experience. Relevante Fragestellungen liegen beispielsweise in der Konzeptualisierung und Messung der Customer Journey, der Gestaltung digitaler Kundenkontaktpunkte und der Nutzung von Social Media bzw. Word-of-Mouth in Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus wird die Anwendung digitaler Technologien an der Kundenschnittstelle untersucht.

Machine Learning und Digital Twins in Kundensystemen

Die Forschungsgruppe befasst sich innerhalb des KI Labors der Region Stuttgart (siehe www.ki-lab-region-stuttgart.de) mit der Gestaltung und Anwendung von Machine Learning Modellen in Kundensystemen. Dies umfasst die Konzeption und Optimierung von digitalen Zwillingen (Digital Twins) für Services im Kontext der Kundeninteraktionen. 

Agile Systeme

Der Arbeitsbereich umfasst Forschungsarbeiten zu agilen Organisations- und Governancemodellen sowie zur Nutzung von Software zur Förderung von Agilität in Unternehmen. Dies konzentriert sich u.a. auf Fragen der Einführung entsprechender Systeme, der Schaffung von Systemakzeptanz bei den Nutzern der Plattform, den Aufbau geeigneter Governancemodelle für den Betrieb und der Weiterentwicklung organisationaler Strukturen hin zu agilen Unternehmen. Darüber hinaus wird untersucht, wie Unternehmen Innovationsprozesse offener und agiler gestalten können. Dies umfasst u.a. auch die Anwendung von Konzepten aus dem Kontext von Startups im Unternehmenskontext.

Smart City, Data Governance, Data Platforms

Die Forschungsgruppe ist darüber hinaus in das Smart City Living Lab der Region Böblingen eingebunden (siehe www.hhz.de/standort/smart-city-living-lab). Dies umfasst Forschungsprojekte zur Gestaltung urbaner Datenplattformen sowie zur Anwendung von datenbasierten Services in Lebensbereichen wie Klima, Mobilität und öffentlicher Verwaltung.

News

Publikationen

Alexander Rossmann ist an über 70 peer-reviewed Publikationen in unterschiedlichen Journals und Konferenzen beteiligt (siehe Google Scholar Profil). Eine Liste der Publikationen alle Mitglieder der Forschungsgruppe ist über die Hochschulbibliographie der Hochschule Reutlingen verfügbar.

Lehre

In der Lehre konzentriert sich die Forschungsgruppe auf die Integration relevanter Inhalte des Themenbereichs Digital Business in Bachelor- und Masterprogramme an der Hochschule Reutlingen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Masterprogramm Digital Business Management am Herman Hollerith Zentrum, welches sich in besonderem Maße mit der digitalen Transformation auseinandersetzt.

Kooperationspartner in der Forschung
  • Babeș-Bolyai University
  • IDC Herzliya, Tel Aviv
  • Indian Institute of Management
  • MIT Center for Digital Business
  • Universität Magdeburg
  • Universität St.Gallen
  • Universität der Bundeswehr, München
  • University of the West of Scotland (UWS)
  • Glasgow Caledonian University 
  • University of Queensland
Kooperationspartner in der Praxis

Das Research Lab for Digital Business verfügt über eine Vielzahl an Kooperationspartnern in der Unternehmenspraxis. In den letzten zwei Jahren war dabei die Zusammenarbeit mit folgenden Unternehmen von besonderer Bedeutung:

  • Adobe Deutschland
  • BSH Bosch Siemens Hausgeräte
  • Daimler AG
  • KPMG Deutschland
  • Lapp Group
  • MHP
  • Robert Bosch GmbH
  • Siemens AG
  • Start Cooperation
  • Telekom Deutschland GmbH
  • Virtual Identity AG
  • Volkswagen AG